Iraner veranstalten landesweite Kundgebungen, um IRGC zu unterstützen

Teheran, 12. April, IRNA - Die Iraner haben am Freitag landesweit Kundgebungen abgehalten, um ihre Unterstützung für IRGC (das Korps der Islamischen Revolution) auszudrücken, nachdem US-Präsident es auf die Terrorliste gesetzt hatte.

Die Kundgebungen fanden am Freitag statt, als die Menschen im ganzen Land marschierten, Slogans riefen und Plakate zur Unterstützung der IRGC hielten.

Unter dem Motto „Jeder Iraner ist ein revolutionärer Wächter“ versammelten sich Iraner in Teheran und anderen Städten, um IRGC zu unterstützen.

Am 8. April setzte der US-Präsident Donald Trump IRGC auf die schwarze Liste. Nach der Erklärung von Trump am Montag hat sich der Iran mit der Ernennung des US Central Command (CENTCOM), der Teil des US-Militärs, der für den Schutz der amerikanischen Sicherheitsinteressen im Nahen Osten verantwortlich ist, als terroristische Organisation.

9407**