Die Türkei und Katar verurteilen US-Schrittt, IRGC als Terrororganisation zu bezeichnen

Teheran, 10. April, IRNA - Die Türkei und Katar haben den jüngsten Schritt von US-Präsident Donald Trump, das Islamische Revolutionsgarden-Korps des Iran (IRGC) als Terroristengruppe zu bezeichnen, gesondert verurteilt.

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu hat am Dienstag darauf hingewiesen, dass kein Land darf, die Armee eines anderen Landes auf die Terrorliste aufzunehmen.

Çavuşoğlu betonte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem Kollegen aus Katar, dass Ankara die einseitige Entscheidung lehne ab.

Der katarische Topdiplomat Mohammed bin Abdulrahman Al Thani verurteilte die USA ebenfalls wegen ihrer Entscheidung und erklärte, dass Uneinigkeiten über das „Verhalten“ der Armee eines anderen Landes nicht durch die Verhängung von Sanktionen gelöst werden sollten.

Er erinnerte daran, dass die Meinungsverschiedenheiten zwischen den Ländern durch Dialog gelöst werden sollen.

9407**