02.04.2019, 08:26
News Code: 83262652
0 Persons
Zarif: USA betreiben „Wirtschaftsterrorismus“ gegen Iran

Teheran, 2. April, IRNA - Der iranische Außenminister sagte, die USA betreiben „Wirtschaftsterrorismus“ gegen die Islamische Republik, indem sie restriktive Maßnahmen ergreifen, die die Hilfsmaßnahmen gegen die von Hochwasser betroffenen Menschen im ganzen Land erschweren.

Mohammad Javad Zarif twitterte am Montag, der maximalen Druck von Donald Trump, der gegen die UN-Resolution 2231 und Urteil des Internationalen Gerichtshofs verstößt, behindert die Bemühungen des iranischen Roten Halbmonds in allen Gemeinden, die durch beispiellose Überschwemmungen zerstört wurden.

„Dies ist nicht nur eine ökonomische Kriegsführung. Es ist WIRTSCHAFTSTERRORISMUS“, fügte er hinzu.

Die Vereinigten Staaten unter Präsident Donald Trump haben 2017 aus dem multilateralen Nuklearabkommen mit dem Iran ausgestiegen und Sanktionen gegen das Land verhängt.

9407**