Die schlechten Wetterbedingungen verursachen Verspätungen am Imam Khomeini-Flughafen

Teheran, 26. März, IRNA - Der Generaldirektor der Abteilung für Internationale Beziehungen des Flughafens Imam Khomeini, Ali Kashani, sagte, dass das Auftreten widriger Witterungsbedingungen zu Verzögerungen bei der Durchführung von Flügen am Internationalen Flughafen Imam Khomeini führen könnte.

'Laut der Prognose der Meteorologischen Organisation werden heute, am 26. März, von 16 bis 20 Stunden aufgrund heftigen Regens und einer Abnahme der horizontalen Sichtverhältnisse Flüge verspätet durchgeführt', erklärte er.

'Alle Niederlassungen des Flughafens Imam Khomeini sind während des Niederschlags in höchster Alarmbereitschaft. Gleichzeitig können Flüge aus Gründen der Sicherheit zu diesen Zeiten verspätet sein', fügte er hinzu.


9478**