Das faszinierendste Ereignis des letzten iranischen Jahres: Anwesenheit von Frauen im Azadi-Stadion

Teheran, 22. März, IRNA - Jaleh Faramarziyan, stellvertretende Direktorin für Entwicklung und Ressourcen im Ministerium für Sport und Jugend sagte: „Obwohl letztes Jahr im Iran (1397) finanzielle Spannungen im Zusammenhang mit Sanktionen auftraten, aber es war geprägt von vielen sportlichen Attraktionen, einschließlich der Anwesenheit von Familien und Frauen im Azadi-Stadion“.

„Eines der faszinierendsten Ereignisse des letzten iranischen Jahres 1397 war die Anwesenheit von Familien im Azadi-Stadion, um das Spiel zwischen dem Iran und Portugal zu beobachten, um ihrem Team zu applaudieren“, sagte sie.

„Ich denke, dass es vielleicht unsere größte Aufgabe ist, Menschen glücklich zu machen, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Emotionen zu erleben, ihr Interesse an ihrem Land, ihrer Flagge und ihrer Nationalmannschaft zu bekunden“, fügte sie hinzu.


9407**