Rouhani: Iran ist bereit, hervorragende Beziehungen zu allen Nachbarländern aufzubauen

Bushehr, 17. März, IRNA – Der Präsident der Islamischen Republik Iran Hassan Rouhani verwies auf seine historische Reise in den Irak und die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und sagte: „Iran ist bereit, mit allen seinen Nachbarländern die besten Beziehungen aufzubauen“.

Rouhani, der am Sonntag in die südliche Provinz Bushehr gereist ist, sagte in einer Rede vor Einwohner dieser Stadt: „Die Iran-Irak-Beziehung ist ein Symbol in der Region. Der Iran ist bereit, zu allen Nachbarländern solche Beziehungen aufzubauen“.

Er verwies auf sein Treffen mit dem prominenten schiitischen Kleriker Ayatollah Ali al-Sistani in Syrien und nannte ihn einen der Werte der schiitischen Welt.

Irans Staatschef betonte: „Obwohl die USA, das zionistische Regime und einige regionale Länder üben viel Druck auf iranische Nation aus, werden wir aber unsere Beziehungen mit den Nachbarländern Tag für Tag entwickeln“.

Er bekräftigte auch die Bedeutung der Entwicklung des Tourismus in der Provinz Buschehr und forderte die Ausweitung des Potenzials von Buschehr, um iranische und ausländische Touristen anzuziehen.

9407**