17.03.2019, 10:34
News Code: 83246061
0 Persons
Iran bekundet Beileid nach starkem Tropensturm in Simbabwe

Teheran, 17. März, IRNA – Die Islamische Republik Iran hat der Regierung und der Nation Simbabwes tiefster Anteilnahme und Beileid zum Ausdruck gebracht. Infolge eines starken Tropensturms und heftiger Regenfälle sind in Simbabwe Dutzende Menschen ums Leben gekommen.

In einer Erklärung vom Sonntag äußerte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi, sein tiefstes Bedauern und Sympathie für die Regierung und die Nation Simbabwes sowie für die Hinterbliebenen der Opfer wegen des Tropensturms.

Bei einem Tropensturm waren am Freitag zahlreiche Orte, darunter Häuser und Brücke, abgeschnitten. Dabei wurden mindestens 43 Menschen getötet und viele weitere verletzt.

9407**