16.03.2019, 12:12
News Code: 83244977
0 Persons
Gaskondensat-Exporte von South Pars um 15% gestiegen

Teheran, 16. März, IRNA - Der Generaldirektor der Sonderwirtschaftszone von Pars, Ahmad Pourheydar, sagte: 'Der Export von Gasprodukten und Kondensat von South Pars steigt trotz der Beschränkungen und Sanktionen der Vereinigten Staaten um 15%'.

Die South Pars-Wirtschaftszone, die das größte Gasfeld der Welt verfügt, gilt auch als Hauptstadt von Energie, Nicht-Erdölprodukten-, Petrochemikalien- und Gaskondensaten-Exporte des Landes.

Er wies darauf hin, dass das Exportvolumen von Nicht-Öl-Rohstoffen im Wert von 553 Millionen und 674 Tausend Dollar beträge und fügte hinzu, dieser Betrag im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17% gestiegen sei.

Er erklärte, dass eine Million und 431 Tausend Gaskondensatprodukte im Wert von 745 Millionen und 15 Tausend Dollar aus der Region exportiert wurden, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 Prozent gestiegen sei.

Er betonte, die South Pars-Exporte wurden in die Vereinigten Arabischen Emirate, China, Korea, Indien, Indonesien, Japan, Taiwan, Italien, Frankreich, Belgien, Deutschland, Russland, Polen und Norwegen exportiert.

9478***