15.03.2019, 22:49
News Code: 83244486
0 Persons
Iran verurteilt Terroranschlag in Neuseeland aufs Schärfste

Teheran, 15. März, IRNA - Der Iran hat den Terroranschlag vom Freitag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch verurteilt und die neuseeländische Regierung aufgefordert, die Täter zu identifizieren und zu bestrafen.

In einer Erklärung vom Freitag verurteilte der Sprecher des iranischen Außenministeriums Bahram Ghasemi den Terroranschlag auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt aufs Schärfste, wobei 49 Menschen getötet und über 50 verletzt wurden.

Ghasmei bezeichnete den Angriff als „unmenschlich“ und „barbarisch“ und forderte die neuseeländische Regierung auf, die Täter dieser rassistischen Handlung schnell zu identifizieren und sie mit der Gerechtigkeit ohne Rücksicht zu bestrafen.

„Jede terroristische Handlung, egal wo sie auftritt oder von wem sie ausgeführt wird oder unter welchem Vorwand und unter welchen Motiven, muss von allen Ländern verurteilt werden“, sagte Ghasemi und fügte hinzu: „Die Regierungen dürfen nicht zulassen, dass rassistische und anti-islamische Gefühle die Sicherheit und den Frieden der Bürger ihrer Länder gefährden“.

9407**