04.03.2019, 12:04
News Code: 83230577
0 Persons
Warentransit Irans um 14% gestiegen

Teheran, 4. März, IRNA - Die Einnahmen aus dem Gütertransit in den ersten 10 Monaten des iranischen Jahres in verschiedenen Arten des Schienen-, Straßen-, Luft- und Seeverkehrs erreichten 2 Milliarden und 905 Millionen Dollar.

Laut Statistiken der Organisation für Handelsentwicklung im Iran haben der Warentransit durch verschiedene Transportarten in den letzten zehn Monaten dieses iranischen Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14% gestiegen.

Der Transit von Waren durch die Luft erreichte im Berichtszeitraum 366 Millionen Dollar.

Darüber hinaus wurden in den ersten zehn Monaten dieses Jahres insgesamt 133 Millionen Dollar auf dem Seeweg befördert, was einem Rückgang von 6% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

In diesem Zeitraum beträgt der Straßentransport 2 Milliarden und 314 Millionen Dollar, 18% mehr als im Vorjahreszeitraum.

9478**