Landwirtschaft: Iran und Schweiz unterzeichnen Zusammenarbeitsabkommen

Teheran, 4. März, IRNA – Die Islamische Republik und die Schweiz unterzeichneten ein Abkommen über die Entwicklung der Zusammenarbeit, um Erfahrungen und Wissen in den Bereichen Landwirtschaft und wissenschaftliche Forschung auszutauschen.

Bei einer Zeremonie in Teheran am Sonntag sagte Kazem Khawazi, Leiter der Organisation für landwirtschaftliche Forschung, Ausbildung und Förderung, dass einer der wichtigsten Bereiche der bilateralen Zusammenarbeit die Produktion von Gemüsesaatgut und verwandten Technologien sei.

Er wies auf den Austausch von Keimplasma, Expertentraining, die Erhaltung der genetischen Ressourcen, moderne Pflanzen- und Saatgutzüchtungstechnologie, Erforschung von Tierzuchtmethoden, insbesondere Viehzucht als andere Achsen dieses Abkommens hin.

Die Parteien einigten sich darauf, die Zusammenarbeit bei der Schaffung eines integrierten Wissens- und Informationssystems im Agrarsektor zu verstärken, indem die neuesten Methoden für Bildung im Iran und in der Schweiz übertragen werden.

9478**