02.03.2019, 11:05
News Code: 83227723
0 Persons
Iran wird Meister

Teheran, 2. März, IRNA - Die iranischen Taekwondo-Kämpfer standen am Freitag beim 3. WT President's Cup, der auf Kish-Insel, im Süden des Iran, stattfand, an erster Stelle.

Diese Wettbewerben finden in den Kategorien Kyorugi und Para-Taekwondo statt.

An diesen Wettbewerben nehmen 361 Teakwondospieler aus verschiedenen Ländern, Iran, Aserbaidschan, USA, Jordanien, Armenien, Usbekistan, Afghanistan, Pakistan, Tunesien, China, Russland, Syrien, Schweden, Irak, Oman, Kasachstan, Südkorea, Georgien, Libanon, Polen und Indien teil.

Das iranische Team gewann mit 763 Punkten 5 Gold- und 1 Bronzemedaillen.

Jordanien und Südkorea rangierten an zweiter und dritter Stelle.

Dieses Turnier wird vom 28. Februar bis zum 3. März auf Kish-Insel abgehalten.

9478**