25.02.2019, 07:45
News Code: 83221384
0 Persons
Jundi-Shapur: Die älteste Universität der Welt

Teheran, 25. Februar, IRNA – Die Jundi-Shapur-Universität, die vor 1750 Jahren gegründet worden ist, befindet sich in Dezful im Südwesten des Iran.

Das Alter und die Geschichte der Jundi-Shapur-Universität stellt die herausragende Kultur und Zivilisation der Iraner im Laufe der Geschichte dar und beweist die Rolle Irans, wie er für Menschheit Dienste geleistet hat.

Am 1750. Jahrestag der Gründung der Jundi-Shapur-Universität, im Jahr 2017, wurde dieses Zentrum in die Liste der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) aufgenommen und nannte es die älteste Universität der Welt.

Die 17-jahrhundertjährge Jundi-Shapur wurde vor 1750 von den Sassanern in einer Region nahe der Stadt Dezful in der südwestlichen Provinz Khuzestan gegründet, und gilt als eines der ältesten Wissenschaftszentren im Nahen Osten und in der Islamwelt.

Dieses persische wissenschaftliche Zentrum spielte eine wichtige Rolle beim Transfer von medizinischem Wissen in Griechenland, im Iran und in Indien sowie in der Welt des Islam.

Jundi-Shapur war das erste wissenschaftliche Zentrum der Welt, in dem Medizin, Philosophie und Astronomie gelehrt wurden. Es hat zur Zeit von Khosrow I. viele Erfolge erzielt. Er hat großes Interesse an Wissenschaft und Forschung und hat viele Wissenschaftler eingeladen, an dieser Universität tätig zu sein.

Gegenwärtig hat die Universität 3200 Studenten, die von 90 Professoren betreut warden. An Gundi-Shapur werden verschiedene technische, architektonische und städtebauliche Berufe unterrichtet.

Der zweite internationale Kongress der Jundi-Shapur-Universität findet am Dienstag, 26. und 27. Februar, in Dezful.

Der erste Internationale Kongress an dieser Universität wurde vor zwei Jahren abgehalten.

Bisher haben Vertreter der renommiertesten Universitäten der Welt, einschließlich der Sorbonne und Bolognia, und Iranisten und Historiker ihr Interesse an der Teilnahme an dem 2. Kongress der Gundi-Shapur-Universität bekundet.

9407**