Qeshm Insel: Idealer Ort für einen entspannen und perfekten Urlaub

Teheran, 24. Februar, IRNA – Qeshm-Insel, der wenige Kilometer vor der Südküste des Iran (Persischer Golf), gegenüber den Hafenstädten Bandar Abbas, liegt, ist eines der beliebtesten Reiseziele im Iran mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Historisch, geografisch, touristisch ist Qeshm-Insel sehr attraktiv, zudem befinden sich in dieser Region viele moderne und traditionelle Einkaufszentren, Hotels und Wohnsitzen. Es ist einer der besten Orte für ausländische Touristen.

Die durchschnittliche Temperatur während des ersten Monats im iranischen Kalender, März, liegt zwischen 25° C am Morgen und 15° C in der Nacht.

Der Flughafen von Qeshm-Insel ist einer der größten Flughäfen im Iran. Darüber hinaus sind Bander Abbas Hafen und andere Häfen durch moderne und traditionelle Boote erreichbar.

Das Bootsfahrten durch um Insel herum, Spaziergänge entlang von Sand und Korallen bedeckten Stränden, Delfin- und Meeresschildkrötenherden erfreuen die Besucher ebenfalls.

Touristen, die sich für Ökotourismus oder landschaftliche Attraktionen interessieren, sollten den Besuch des „Steln-Tal“ nicht verpassen. Das Tal „Stern“ ist fast 2 Millionen Jahre alt, das durch Bodenerosion durch Wind und Regnen entstanden worden ist. Es gehört zu den seltenen natürlichen Meisterwerken auf der schönen Insel Qeshm.

Die Bewohner der Gegend glauben, dass ein Stern vom Himmel gefallen ist und aus Erde, Steinen und Sand seltsame Formen geschaffen hat. Sie glauben, dass Gespenster und Geister spät abends oder nachts im Tal herumgeistern. Bisher wurde jedoch nichts bewiesen.

Andererseits ist der Harra-Wald mit seinen einzigartigen Bäumen, die in tropischen Gebieten ein geschützter Lebensraum für Vögel sind, zweifellos eine andere natürliche Attraktion der Inselgeografie.

Das Viertel „Dargahan“ auf Qeshm zieht Touristen an, die in traditionellen und modernen Märkten zu günstigen Preisen einkaufen möchten.

Qeshm ist eine der Freihandelszonen des Landes, daher sind die Preise sehr günstig.

Es sei darauf hingewiesen, dass sich in der Nähe dieser großen Insel andere kleinere Inseln befinden.

Die Insel „Naz“, 22 km von Qeshm entfernt, ist eine von ihnen, wo die farbenfrohen Muscheln und Quallen die Betroffenen betäuben. Auf dieser Insel kann man Gewässer zu Fuß oder sogar mit dem Auto überqueren.

9407**