Iran verwendet zum ersten Mal Fateh-U-Boot und Sahand-Zerstörer

Bandar Abbas, 23. Februar, IRNA – Das im Inland gebauten Fateh-U-Boot und der Sahand-Zerstörer der Islamischen Revolution Irans wurden zum ersten Mal im militärischen Manöver „Velayat-97“ eingesetzt.

Die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Armee der Islamischen Republik gab am Freitag bekannt, dass das Fateh-U-Boot wurde am 18. Februar anlässlich des 40. Jahrestages des Sieges der islamischen Revolution in Anwesenheit von Präsident Hassan Rouhani präsentiert.

Das 527 Tonnen schwere Fateh zählt zu den halbschweren U-Booten und ist mit hochmodernen Waffen wie Torpedos und Marineminen ausgestattet.

Es kann mehr als 250 Meter unter der Meeresoberfläche betrieben werden und seine Geschwindigkeit erreicht 25,9 km/h.

Der iranische Sahand-Zerstörer ist auch dritter Zerstörer der Moudge-Klasse, der in den Marineeinrichtungen des Landes gebaut wurde. Er ist eines der fortschrittlichsten Zerstörer Westasiens, der Iran am 1. Dezember vom Stapel laufen gelassen hat.

An diesem Manöver nahmen mehr als 100 Marineschiffe, darunter verschiedene Arten von Zerstörern, Raketen- und Logistikbooten, leichte und schwere U-Boote, Luftkissenboote, Flugzeuge und Hubschrauber, teil.

Das militärische Mänover Velayat 97 fand vom 22. bis zum 24. Februar im Omanischen Meer statt.


9478**