22.02.2019, 17:51
News Code: 83218654
0 Persons
FATF suspendiert weiterhin Gegenmaßnahmen gegen Iran

Teheran, 22. Februar, IRNA - Financial Action Task Force (FATF) hat bei ihrer heutigen Sitzung beschlossen, die aktiven Gegenmaßnahmen gegen den Iran bis Juni auszusetzen.

FATF hat die Maßnahmen Irans zur Stärkung der Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche begrüßt und dem Land eine Frist für die Vollendung der Reformen im Juni eingeräumt.

Diese Sondergruppe hat diese Entscheidung getroffen, während die USA und ihre Verbündete versuchen, Gegenmaßnahmen gegen Teheran zu ergreifen.

Reuters zufolge forderte FATF, dass der Iran bis Juni 2019 die Rechtsvorschriften zur Geldwäsche und zur Terrorismusbekämpfung gemäß internationalen Standards erlassen soll.

9407**