20.02.2019, 23:45
News Code: 83217173
0 Persons
Iran spielt eine wichtige Rolle in der Region

Peking, 20. Februar, IRNA – Die chinesischen Medien veröffentlichen die Berichte über die Reise des iranischen Parlamentspräsident, Ali Larijani, nach China und bezeichneten auch den Iran als einen wichtigen Akteur in der Region.

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete am Mittwoch: 'Der Präsident der Volksrepublik China, Li Jang Shu, bezeichnete bei einem Treffen mit dem iranischen Parlamentspräsident, Ali Larijani, zwei Länder als zwei Freunde und strategische Partner mit ähnlichen Positionen in der regionalen und internationalen Angelegenheiten'.

Er forderte eine stärke Zusammenarbeit mit dem Iran in den Bereichen Sicherheit und Terrorismusbekämpfung im Rahmen des neuen Seidenstraßeprogramms.

Die Medien Englisch News und Chinaplas zitierten auch den chinesichen Präsident mit diesen Wörtern, dass China trotz aller internationalen Entwicklungen immer das Atomabkommen mit dem Iran unterstützt .

'Li Jang Shu bezeichnete die Beziehungen zum Iran als sehr freundschaftlich und sagte, China sei sehr besorgt über die parlamentarische Zusammenarbeit mit dem Iran und möchte diese Zusammenarbeiten in verschiedenen Sektoren zu verstärken', berichtete China Central Television (CCTV).

CCTV zufolge bezeichnete Larijani den Plan für die neue Seidenstraße als wichtig und sagte, Iran arbeite an Seidenstraßenplänen zusammen und bemühe sich, die Beziehungen mit China aufzubauen.

9478**