20.02.2019, 23:44
News Code: 83217172
0 Persons
Iranische Ölexporte im Januar sind mehr als erwartet

Teheran, 20. Februar, IRNA – 'Das Volumen der iranischen Ölexporte war im Januar mehr als erwartet und wurde im Februar des aktuellen iranischen Jahres stabilisiert', berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag.

Reuters zitierte Quellen der Ölindustrie mit diesen Wörten, dass iranische Ölkunden, die von US-Sanktionen befreit worden waren, ihre Ölkäufe aus dem Iran erhöht hätten.

Den informierten Quellen zufolge beträgen die Ölexporte des Iran im Januar 2019 täglich 1.100 bis 1.300 Millionen Barrel. Im Januar letztes Jahres wurden in Höhe von 1 Million und 300 Tausend Barrel Öl aus dem Iran exportiert.

'Die Ölexporte des Iran sind von den Ölpreisen betroffen, sodass die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) im laufenden Jahr will, die Ölförderung zu reduzieren. Iran hat mit der OPEC vereinbart, dass er angesichts der US-Sanktionen von der Reduzierung der Ölförderung ausgenommen werden sollte', berichtete Reuters.

Aufgrund der Tatsache, dass die Freigabe von US-Sanktionen gegen iranische Ölkunden im Mai 2019 enden wird, versuchen die Käufer, im Voraus einen Deal mit dem Iran abzuschließen.

9478**