20.02.2019, 23:39
News Code: 83217167
0 Persons
Kein Land kann die Iran-China-Beziehungen beschädigen

Peking, 20. Februar, IRNA – Der Parlamentspräsident Irans, Ali Larijani, der eine hochrangige Delegation in China leitet, sagte am Mittwoch, Kein Land könne die Beziehungen zwischen dem Iran und China beschädigen.

Er erklärte bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden der iranisch-chinesischen parlamentarischen Freundschaftsgruppe Lee Shoe Young, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern reichen vor über 2000 Jahren zurück.

Lee Shoe Young sagte, die Anwesenheit von Vertretern aller parlamentarischen Kommissionen in der Iran-China-Freundschaftsgruppe zeige die Bedeutung der Verbindungen zwischen den beiden Ländern.

Iranischer Botschafter in China verwies auch auf den Hintergrund der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und bezeichnete zwei Länder, China und Iran, als strategischen Partnern.

Der iranische Parlamentspräsident Ali Larijani reiste am Montag nach China, um sich mit hochrangigen Beamten Chinas zu treffen.

9478**