Gemeinsame Interessen stärken Zusammenarbeit zwischen Iran und China

Peking, 19. Februar, IRNA – Der Prlamentspräsident Irans, Ali Larijani, sagte am Montag, die gemeinsamen Interessen des Iran und Chinas hätten die gegenseitige Zusammenarbeit gefördert.

Bei seiner Ankunft in Peking am Dienstag sagte Larijani vor Reportern, dass das Ziel dieser Reise darin bestehe, die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern zu entwickeln.

In Bezug auf die gemeinsamen Interessen zwischen den beiden Ländern erklärte er, dass die Konsulationen und Dialoge zwischen den beiden Ländern effektiv sein könnten.

Er betonte, dass es neben den Parlamentsgesprächen verschiedene Gespräche in anderen Bereichen gebe, um die politischen, kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder zu verbessern.

Der iranische Parlamentspräsident Ali Larijani reiste am Montag nach China, um sich mit hochrangigen Beamten Chinas zu treffen.


9478**