18.02.2019, 13:19
News Code: 83213791
0 Persons
Iran fordert Beschleunigung des Umsetzungsprozesses von INSTEX

Teheran, 18. Februar, IRNA - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi, sagte, das Versprechen der Europäer, den Kanal zu implementieren, sei jedoch die erste Phase, die noch nicht erfüllt worden sei. „Wir fordern von Europäern, die Umsetzung dieser Zweckgesellschaft zu beschleunigen.“

Auf seiner wöchentlichen Pressekonferenz am Montag betonte Ghasemi, die USA würden den Druck auf den Iran weiter ausüben, und dieses Land lehnt aus verschiedenen Gründen die Zusammenarbeit anderer Länder, insbesondere Europas, mit dem Iran ab.

„Europa hat nichts tun, als INSTEX zu registrieren. Der Prozess der Arbeit ist langsam. In den kommenden Tagen werden eine Delegation aus Irans Außenministerium und Justizsystem Verhandlungen mit der EU aufnehmen“, fügte iranischer Diplomat hinzu.

„Wir haben offen und klar ihnen gesagt, dass die Geduld und die Toleranz unseres Volkes und der Regierung begrenzt sind, und haben sie dringend aufgefordert, den Mechanismus schnell umzusetzen“, fügte er hinzu.

Der Sprecher des Außenministeriums sagte, die FATF habe keine Verbindungen zu INSTEX und sagte, der Iran akzeptiere keine Bedingungen und dass die EU FATF-Beitritt von Iran nicht als Bedingung für die Umsetzung der FATF-Konvention nutzen werde.

9407**