USA haben in der ntiiranischen Konferenz in Warschau eine Niederlage erlebt

Peking, 17. Februar, IRNA – Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua gab am Samstag bekannt, die Vereinigten Staaten seien bei dem Versuch, eine anti-iranische Koalition durch Konferenz in Warschau zu bilden, gescheitert.

'Washington hatte trotz der Versuche, eine große Zahl von Ländern zu zwingen, an dieser Konferenz teilzunehmen und sich gegen den Iran zu stellen, in dieser Konferenz eine weitere Niederlage in der Realisierung dieses Ziels erlitten', berichtete Xinhua.

In diesem Bericht hieß es, es sei eigentlich unklar, warum die Vereinigten Staaten versuchen, ein Bündnis gegen den Iran zu schaffen.

Dem Bericht zufolge hat die Europäische Union die US-Verschwörung sofort aufgegeben und überhaupt nicht auf ihren Aufruf reagiert.

Die Warschauer Konferenz endete, als die Europäer sich weigerten, ihre hochrangigen Beamten zu schicken. Libanon und Iran nannten sie einen 'antiiranischen Zirkus'. Die von den Vereinigten Staaten verfolgten Ziele und einige ihrer Verbündeten wurden auf dieser Konferenz nicht erreicht.

9478**