16.02.2019, 15:04
News Code: 83211337
0 Persons
Frankreich unterstützt erneut das iranische Atomabkommen

Teheran, 16. Februar, IRNA - Das französische Außenministerium hat als Reaktion auf die anti-iranischen und anti-europäischen Äußerungen des US-Vizepräsidenten Mike Pence betont, dass Paris nach wie vor den Nukleardeal zwischen dem Iran und den Großmächten der Welt unter dem Namen „Joint Comprehensive Plan of Action“ unterstützt.

Zu diesem Zweck gab das französische Außenministerium eine Erklärung ab, die wie folgt lautet: „Frankreich hält an der Umsetzung von Atomabkommen mit Iran im Rahmen der Einhaltung der internationalen Vereinbarungen fest“.

„Solange die Islamische Republik Iran ihren Verpflichtungen nachkommt, wird Paris seine Unterstützung für Deal fortsetzen, die in der Resolution 2231 des UN-Sicherheitsrats einstimmig gebilligt wurde. Frankreich unterstützt zusammen mit Deutschland und dem Vereinigten Königreich einen Ansatz, der sich auf die langfristige Überwachung der iranischen Atom- und Raketenprogramme bezieht“.

Nach dem Rückzug der USA aus dem Atomabkommen am 8. Mai widersetzte sich die Europäische Union den USA und beschäftigte sich mit einer Zweckgesellschaft, den Handel mit Iran aufrechtzuerhalten.

9407**