Iranisches Schach hat bei internationalen Wettbewerben einen besonderen Platz

Teheran, 12. Februar, IRNA – Der ehemalige stellvertretende Vorsitzender von World Chess Federation (FIDE), Mohammad Jafar Kamboziya, lobte den Fortschritt des Schachspiels im Iran und sagte, dass das Schach des Iran nach der historischen Fatwa von Imam Khomeini und der zwei Jahrzehnten Planung dieser Föderation einen besonderen Platz in der Welt erreicht habe.

Er erkläerte, dass der Erfolg des iranischen Schachspiels im Jahr 2018 beispiellos sei und sagte: 'Zweifellos sind diese Erfolge das Ergebnis einer langfristigen Planung, die die Entwicklung des Schachspiels des Iran in der Welt als Priorität betrachtet'.

Er wies auf die veiele Erfolge des Iran im Schachspielen hin und fügte er hinzu:' Wenn wir sich dieser aktuelle und geplante Trend fortsetzen, können wir auf diesem Gebiet in Zukunft zweifellos weitere Erfolge erleben'.

9478**