Takhti-Freistil-Ringer-Meisterschaft 2019: Iran gewinnt Meistertitel

Teheran, 8. Februar, IRNA - Das iranische Freistiel-Team beendete 2019 die Takhti-Ringer-Meisterschaft mit 215 Punkten und wurde Meister.

Iranische Ringer gewannen die 39. Auflage des Turniers mit 215 Punkten, Aserbaidschan und Kirgisistan mit 112 bzw. 104 Punkten und belegten den zweiten und dritten Platz.

Die Ringer aus 9 Ländern Aserbaidschans, der Türkei, Russlands, Armeniens, Ungarns, der Niederlande, Weißrusslands, Kirgisistans und Georgiens nahmen an der 39. Auflage des Takhti-Freistil-Wrestling-Turniers teil, die am 7. und 8. Februar zwei Tage im Sportkomplex Imam Khomeini in der iranischen Stadt Kermanshah stattfand.

Das jährliche Turnier wird zu Ehren des vor einem halben Jahrhundert verstorbenen, legendären iranischen Freistil-Ringer Gholam Reza Takhti und zum Gedenken an den Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution von 1979 abgehalten.

9407**