Solange USA Boshaftigkeit zeigen, wird das iranische Volk niemals aufhören, „Tod den USA“ zu rufen

Teheran, 8. Februar, IRNA - Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei sagte, das amerikanische Regime verkörperte das Böse, die Gewalt, die Krise und den Krieg. Der Slogan „Tod den USA!“ hat zu gewöhnlichen Amerikanern nichts zu tun.

„‚Tod den USA‘ bedeutet ‚Tod von Trump, John Bolton und Pompeo‘. Es bedeutet, Tod der verantwortlichen amerikanischen Politiker, die derzeit von den oben genannten Personen vertreten werden. ‚Tod den USA‘ bedeutet Tod der wenigen, die dieses Land regieren. Dieser Parole hat nichts mit dem amerikanischen Volk zu tun“, sagte Ayatollah Khamenei am Freitag.

Der Oberste Führer der Islamischen Revolution verwies auf die jahrelangen Feindseligkeiten, die die Vereinigten Staaten gegen den Iran und andere unabhängige Nationen ausgeübt haben und sagte: „Das US-Regime ist der Inbegriff des Bösen, der Gewalt, der Schaffung von Chaos und der Kriegstreiberei. Solange USA Boshaftigkeit zeigen, wird das iranische Volk niemals aufhören, ‚Tod den USA‘ zu rufen“.

Der Oberbefehlshaber der Streitkräfte machte die Bemerkung bei einem Treffen mit einer Gruppe von Kommandanten, Piloten und Angehörigen der Armee-Luftwaffe anlässlich des Nationalfeiertags der Luftwaffe Irans.

9407**