Irak und Iran sind im Kampf gegen Daesh-Gruppe vereint

Bagdad, 7. Februar, IRNA – Der irakische Premierminister, Adil Abdul-Mahdi, lobte die herausragende Rolle des Iran im Kampf gegen Terrorismus und sagte, Irak und andere freundliche Länder, Insbesondere Iran, seien im Kampf gegen Daesh-Gruppe vereint.

Er erklärte bei einem Treffen mit dem Chef der Zentralbank Irans, Abdolnaser Hemmati, am Dienstag, dass Irak verstehe die Nachteile und Verluste solcher Sanktionen gegen die Nation und werde daher niemals ein Teil des Systems von Strafen gegen den Iran oder ein anderes Land sein.

Er betonte auch die Entwicklung der brüderlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Hemmati äußerte die Hoffnung, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, insbesondere im Bankensektor, weiter ausgebaut werde.

Abdolnaser Hemmati reiste nach Irak, um die Gespräche mit dem irakischen Finanzminister, dem irakischen Präsidenten und Premierminister sowie mit iranischen und irakischen Geschäftsleuten zu führen, um die Wege für die Lösung der Bankprobleme zu finden.

9478**