Iran und Frankreich werden in naher Zukunft Botschafter austauschen

Teheran, 6. Februar, IRNA - Der stellvertretende iranische Außenminister Abbas Araghchi gab in einem Interview mit der französischen Zeitung Le Figaro den baldigen Austausch der Botschafter des Iran und Frankreichs bekannt.

Am Rande der sechsten Runde der politischen Verhandlungen zwischen Iran und Frankreich erklärte Araghchi, dass nach sechs Monaten Abwesenheit von Vertretern der beiden Länder der Austausch in den nächsten Tagen stattfinden wird.

Ihm zufolge waren sich beide Länder in dieser Frage einig.

Zuvor hatte der leitende Journalist von Le Figaro Georges Malbrunot die Ernennung eines offiziellen Vertreters des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi, zum iranischen Botschafter in Paris bekannt gegeben.

Der französische Botschafter im Iran sei noch nicht von den französischen Behörden ernannt worden.

Zuvor war Francois Senemo seit 2016 der französische Botschafter im Iran, der in diesem Jahr vom Sondergesandten des französischen Präsidenten für syrische Angelegenheiten ernannt wurde.

9407**