Im nächsten Monat: Afghanistan schickt indische Fracht über Chabahar

Teheran, 28. Januar, IRNA - Die erste Exportladung von Afghanistan nach Indien wird innerhalb des nächsten Monats durch den iranischen Hafen Chabahar mit dem internationalen Zolltransitsystem (TIR-System) verschifft.

Laut Marine Link sagte Husne Mubarak Azizi, Leiter der Außenpolitik und des Verkehrsministeriums Afghanistans, dass das Land sich auf den Versand der ersten Ladung von fünf Containern durch den Hafen von Chabahar nach Indien vorbereitet, was innerhalb eines Monats oder weniger erfolgen wird.

Dem Bericht zufolge handelt es sich bei der Ladung um Mungbohnen, und jeder Container wiegt etwa 22 Tonnen. Die Lieferung dieser fünf Container erfolgt im Rahmen des TIR-Systems.

Iran, Indien und Afghanistan haben im Mai 2016 in Teheran ein trilaterales Abkommen über die Entwicklung des Hafens Chabahar unterzeichnet, um eine strategische Transit- und Transportroute zwischen den drei Ländern zu schaffen.

9407**