22.01.2019, 12:34
News Code: 83179810
0 Persons
Gasproduktion Irans um 35% gestiegen

Jiroft, 22. Januar, IRNA – Der iranische Ölminister, Bijan Zanganeh, sagte am Montag, dass die Gasproduktion Irans um 35% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen und in diesem Bereich in Konkurrenz mit Katar die Führung übernommen habe.

„Im South-Pars-Gasfeld wurden 14 Phasen in Betrieb genommen, und jetzt haben wir eine Gasproduktion in Höhe von 610 Millionen Kubikmetern pro Tag“, erklärte er.

Der stellvertretende Ölminister wies auf den 40. Jahrestag der Islamischen Revolution hin und betonte, dass die Gasindustrie die revolutionärste und beliebteste Industrie im Land sei.

Der Generaldirektor von Pars Oil and Gas Company (POGC), Mohammad Meshkinfam, gab zuvor bekannt, die Gasförderung des Iran vom riesigen Gasfeld South Pars im Persischen Golf werde voraussichtlich bis zum Ende des iranischen Jahres (März 2019) um 56 Millionen Kubikmeter pro Tag ansteigen, wodurch sich die Gesamtproduktionskapazität des Feldes auf 630 m³ pro Tag erhöhe.

9478**