6 Millionen ausländische Touristen den Iran besucht

Teheran, 22. Januar, IRNA – 6 Millionen Touristen haben in den letzten neun Monaten den Iran besucht, während im vergangenen Jahr, im Laufe der 12 Monaten, 5 Millionen Touristen in den Iran reisten.

Trotz der negativen ausländischen Propaganda, die ein unrealistisches Bild vom Iran vermitteln, ist die Reise ausländischer Touristen seit dem letzten Jahr stetig gewachsen.

Die Touristen, die in den Iran reisen, erkennen, dass das, was in einigen ausländischen Medien über den Iran gezeigt wurde, keineswegs mit den Realitäten dieses Landes in Einklang steht. Der Zweck dieser Propaganda besteht darin, der Welt ein verwirrtes Gesicht des Iran zu vermitteln.

Zudem wurden 10 iranische Städte weltweit registriert, und der Iran hat bei der globalen Registrierung historischer Städte und in Konkurrenz mit China die Führung übernommen.

In den letzten neun Monaten hat die iranische Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus 23 Ausstellungen im Ausland durchgeführt, um heimisches Kunsthandwerk vorzustellen. Der Handwerksumsatz im Land ist ebenfalls um 18% gestiegen.


9478**