Zum ersten Mal nach Sanktionen: Iran exportiert Öl nach Japan

Teheran, 21. Januar, IRNA - Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete am Montag, die japanische Raffinerie Fuji beförderte am 20. Januar die erste Ölladung aus dem Iran, nachdem sie von den US-Sanktionen gegen den Iran befreit worden waren.

Reuters zufolge hat das japanische Schiff VLCC Kisogawa am Sonntag zwei Millionen Barrel Rohöl erhalten und wird voraussichtlich am 9. Februar in Japan eintreffen.

Die Vereinigten Staaten, die die iranischen Ölvorräte zurücksetzen wollten, zogen sich aus ihrer Politik gegenüber dem Iran zurück und stimmten zu, acht Ländern, darunter Indien, Japan und Südkorea, zu erlauben, weiterhin iranisches Öl zu kaufen, nachdem sie am 5. November gegen Teheran die neue Sanktionen verhängt haben.

9478**