21.01.2019, 13:25
News Code: 83178648
0 Persons
Internationale U-14-Karatewettbewerbe: Iran wird Meister

Baku, 21. Januar, IRNA - Die U-14-Karatemannschaft Irans hat bei den internationalen Karatewettbewerben Arpachay Open in Baku 2 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille gewonnen und wurde Weltmeister.

Bei diesen internationalen Wettbewerben konkurrieren fast 800 Karate-Praktizierenden aus dem Iran, Aserbaidschan, Russland, der Türkei, den USA, Georgien, dem zionistischen Regime, Usbekistan, Kasachstan, der Ukraine und der Tschechischen Republik.

Die iranischen Karate-Praktizierenden Amir Reza Barzouyi und Ali Zamani in der Junioren-Alterklasse haben die Goldmedaille für Iran gewonnen.

Hossein Alinejad und Taha Bashavard erreichten auch die Silbermedaille.

Anderer iranische Karate-Praktizierende Ali Tavakoli gewann die Bronzemedaille bei diesen Wettbewerben.

An diesen Wettbewerben nahmen auch 25 Frei-Karate-Praktizierenden Irans in den verschiedenen Alterklassen im Shōtōkan-Stil teil, die 1 Gold-, 2 Silber- und 7 Bronzemedaillen erreichten.

Republik Aserbaidschan und Georgien rangierten auch an zweiter und dritter Stelle.

Diese Wettbewerbe wurden vom 19. bis zum 21. Januar in Baku abgehalten.

9478**