20.01.2019, 12:38
News Code: 83177356
0 Persons
Nachbarländer und Europa importieren Stein aus Iran

Teheran, 20. Januar, IRNA - Der Sekretär der Stein Assoziation Irans, Ahmad Sharifi, sagte am Sonntag, Iran sei immer der führende Hersteller von dekorativem Stein in der Welt, und die Märkte der Nachbarländer und Europas importieren weiterhin die Produkte dieses Sektors.

Er fügte hinzu, dass Iran Jährlich durchschnittlich 10 Millionen Quadratmeter die Steine exportiert, und 6.000 Verarbeitungsanlagen in diesem Sektor tätig seien.

Laut Statistiken des Außenhandels in den Bereichen Bergbau und Mineralindustrie wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres 4 Millionen und 536 Tausend und 237 Tonnen Steine im Wert von mehr als 275,6 Millionen Dollar exportiert.

„Heute hat die Produktionskapazität von Dekorationssteinen 27 Millionen Tonnen erreicht und das Produktionsvolumen beträgt mehr als 10 Millionen Tonnen. Iran ist neben China und Italien eines der bekanntesten Länder in der Herstellung und Vielfalt von Stein“, fuhr er fort.

Ihm zufolge sind mehr als tausend Steinminen tätig, von denen etwa 20% ihre Produkte exportieren.

9478**