20.01.2019, 12:34
News Code: 83177347
0 Persons
Irans Garnelen-Export überstieg 24.000 Tonnen

Teheran, 20. Januar, IRNA - Der Chef der iranischen Fischereiorganisation, Hassan Salehi, sagte, dass die Garnelen-Exporte in den letzten zehn Monaten des Jahres auf über 24.000 Tonnen gestiegen sind und bis Ende des iranischen Jahres (21. März) 30.000 Tonnen erreichen werden.

„Letztes Jahr wurden im Land etwa 38.000 Tonnen Garnelen produziert, von denen 26.000 Tonnen geliefert wurden und 10.000 bis 12.000 Tonnen im Land verbraucht wurden“, Salehi

Ihm zufolge wird der jährliche Export von Garnelen auf 150 Millionen Dollar geschätzt.

Nach Angaben des Beamten sind die iranischen Provinzen Qeshm im Süden und Golestan im Norden des Landes wichtige Gebiete für die Garnelenzucht. „Im vergangenen Jahr betrug der durchschnittliche Garnelen-Export im Land 3 Tonnen. In diesem Jahr wurde 4,2 Tonnen erreicht. Einige Züchter konnten 8 Tonnen Garnelen im Land anbauen“, fuhr er fort.

„Der Aufzucht von Bio-Garnelen in einem Käfig an der Südküste des Landes steht auf der Tagesordnung“, sagte er abschließend.

9407**