Slowenien unterstützt immer Atomdeal

Belgrad, 19. Januar, IRNA – Der slowenische Vize-Außenminister Dobran Božić sagte am Freitag, Slowenien habe das Atomabkommen mit dem Iran immer unterstützt.

Er bezeichnete bei einem Treffen mit dem Botschafter der Islamischen Republik Iran in Slowenien, Kazem Shafei, die Beziehungen und Zusammenarbeiten zwischen den beiden Ländern in den verschiedenen Bereichen, Insbesondere im Bereich Wirtschaft und Handel, als gut und betonte die Ausweitung dieser Beziehungen.

Er verwies auf das Potenzial beider Parteien bei der Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und sagte, dass die Geschichte der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in der Vergangenheit eine gute Basis für die Entwicklung der Beziehungen in der Zukunft sei.

Der iranische Botschafter erklärte bei diesem Treffen über die verantwortungsbewusste und konstruktive Haltung des Iran gegenüber internationalen Verpflichtungen.

Er würdigte auch die konsequenten Positionen der slowenischen Regierung in Bezug auf das Nuklearabkommen mit dem Iran, insbesondere nach dem Rückzug der USA aus dem Abkommen.

Shafeie zeigte sich erfreut über den zunehmenden Trend des Handelsaustauschs zwischen dem Iran und Slowenien und stellte fest, dass die neuesten Statistiken ein Wachstum von 23 Prozent in den ersten neun Monaten des letzten Jahres zeigen.

Kazem Shafei kündigte auch bei diesem Treffen die Bereitschaft und die Bemühungen der iranischen Seite an, in naher Zukunft die erste gemeinsame Wirtschaftskommission der beiden Länder zu veranstalten.

9478**