Teheran-Tokio-Beziehungen verstärkt

Peking, 19. Januar, IRNA – Der japanische Außenminister Taro Kono betonte in einer Botschaft zum 90. Jahrestag des Beginns diplomatischer Beziehungen zwischen dem Iran und Japan die Ausweitung der traditionellen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

In dieser Botschaft wies er auf die traditionellen Beziehungen zwischen Teheran und Tokio hin und sagte, dass die beiden Länder in den letzten 90 Jahren das gegenseitige Verständnis schrittweise verbessert und ihre Zusammenarbeit vertieft haben.

Japans ehemaliger Außenminister, Fumio Kishida, erklärte auch, obwohl die Geschichte der Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf die Jahre der Gründung der Seidenstraße zurückgeht, begann 1929 ein neues Kapitel in der Geschichte der beiden Länder.

Er bezeichnete der menschliche Austauch zwischen den beiden Ländern als die Grundlage der beideseitigen Beziehungen von Iran und Japan.

9478**