Frauen-Bundesliga: Iranische Schachspielerin an 16. Stelle im Weltranking

Teheran, 16 Januar, IRNA – Die iranische Schachspielerin Sara Khademoshariah hat in den fünften und sechsten Runden der Wettbewerbe in Deutschland gewonnen und belegte damit den 16. Platz der besten Schachspieler der Welt.

Khademoshariah erreichte diese Position, nachdem er in der fünften und sechsten Runde dieser Wettbewerbe gegen ihre schweizerischen und russischen Rivalen gewonnen hatte.

Die iranische Schachspieler kletterte in der Rangliste fünf Plätze nach vorne und rangierte unter den besten Schachspielern der Welt auf Rang 16.

Zuvor hatte auch Khademoshariah in der dritten und vierten Runde der deutschen Bundesliga gewonnen.

Khademoshariah, die bei der Schachweltmeisterschaft in Russland eine Gold- und zwei Silbermedaillen gewann, erzielte einen historischen Sieg und belegt derzeit den ersten Platz unter den besten iranischen Schachspielern.

9407**