15.01.2019, 15:03
News Code: 83171921
0 Persons
Sanktion der USA: Iran streicht nicht die Segel

Teheran, 15. Janaur, IRNA – Der iranische Präsident Hassan Rouhani betonte, dass der Iran sich aktuell in keiner normalen Situation befindet. „Wir haben keine Angst von Sanktionen, wir streichen nicht die Segel und wir verlassen nicht unsere Ziele“.

Rouhani sagte am Sonntag auf einer Sitzung in der Provinz Golestan: „Wir befinden uns im gegenwärtigen Zustand in einem psychologischen und wirtschaftlichen Krieg“.

Er betonte, dass Irans Gegner USA, Israel und einige regionale Länder seien. „Obwohl wir in diesem Krieg beschädigt sind, werden wir den Feind beschädigen.“

Irans Staatschef betonte, dass der Iran niemals einen Krieg begonnen habe. Er bezeichnete diese Tatsache als wichtig, dass der Iran trotz der Provokationen der Feinde keinen Krieg begonnen habe.

Ihm zufolge wollen die Amerikaner mit einer Mauer den Iran isolieren, aber sie werden gescheitert sein, weil die Europäische Union und die US-Verbündeten die US-Sanktionen gegen den Iran ablehnen.

9407**