15.01.2019, 12:36
News Code: 83171632
0 Persons
Iran begrüßt immer Reise in Irak

Teheran, 15. Januar, IRNA – Der iranische Außenminister, Mohammad Javad Zarif schrieb auf Twitter, dass sein Besuch im Irak und Treffen mit Beamten und Führern politischer und religiöser Gruppen in diesem Land eine wertvolle Gelegenheit für das gegenseitige Verständnis und den Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern seien.

Die bilateralen Konsultationen und Treffen mit Premierminister Adil Abdul Mahdi, Außenminister Mohammed Ali Al-Hakim, dem Vorsitzenden des irakischen obersten islamischen Rates Ammar Al-Hakim und anderen prominenten irakischen Führern waren die Themen, die Zarif auf Twitter erwähnte.

Er verwies auf die gemeinsame Konferenz zwischen Iran und Irak und bezeichnete sie als Einführung in die Ausweitung der Handelsbeziehungen und Investitionen zwischen den beiden Ländern.

Der iranische Außenminister reiste am Sonntag an der Spitze einer hochrangigen Delegation zu einem fünftägigen Besuch in Irak, um die Städte Erbil, Sulaimaniya, Karbala und Nadschaf zu besuchen und an den wirtschaftlichen Treffens in Anwesenheit irakischer Beamten teilzunehmen.

9478**