Iran und Irak spielen eine wichtige Rolle in der Region

Bagdad, 15. Januar, IRNA – Der irakische Präsident, Barham Salih, sagte am Montag, dass Iran und Irak eine wichtige und effiziente Rolle in der Region haben.

Er betonte bei einem Treffen mit dem iranischen Außenminister, Mohammad Javad Zarif, die Notwendigkeit, die bilateralen Beziehungen zu verstärken, und sagte, dass die Ausweitung der Beziehungen zwischen Iran und Irak zur Stärkung von Frieden und Sicherheit in der Region beitragen könnte.

Während des Treffens berührten die Parteien die Aussichten für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Iran und Irak und tauschten sich über die internationalen und regionalen Entwicklungen aus.

Er fügte hinzu, die derzeitige schwierige Situation in unserer Region überzeuge uns, dass durch Koordination und gemeinsame Bemühungen ein konstruktiver Dialog mit allen Parteien geschaffen werde, um Stabilität in der Region zu schaffen.

Der iranische Außenminister kündigte seinerseits Teherans Interesse an der Stärkung der bilateralen Beziehungen zum Irak an.

Zarif betonte auch, dass die Islamische Republik den Irak auf dem Weg der Wiederherstellung und Stabilisierung des Landes weiterhin unterstützen werde.

Der iranische Topdiplomat kam an der Spitze einer hochrangigen Delegation an diesem Nachmittag zu einem fünftägigen Besuch in Bagdad an, um mit hochrangigen irakischen und kurdischen Beamten in Erbil zusammenzutreffen und an drei Handelsmeetings zwischen den Wirtschaftsaktivisten aus den Privatsektoren der beiden Länder teilzunehmen.

9478**