13.01.2019, 14:33
News Code: 83168982
0 Persons
Polnische Filmwoche im Iran verschoben

Teheran, 13. Januar, IRNA - Nach der Veröffentlichung der Nachrichten über die Veranstaltung einer anti-iranischen Konferenz in der polnischen Hauptstadt Warschau twitterte der Präsident der Kinoorganisation des Iran, dass die polnische Filmwoche in Teheran verschoben wird, bis das europäische Land sein Verhalten ändert.

„Der Iran begrüßte mit offenen Armen verschiedene Nationen und ethnische Gruppen, wenn sie in Schwierigkeiten geraten waren“, twitterte Entezami und versicherte, dass „ein Gast, der seinen Gastgeber nicht respektiert, nicht erwarten kann, dass er ihrer Gastfreundschaft würdig ist“.

„Die polnische Filmwoche wird verschoben, bis Warschau ein besseres Verhalten zeigt“, fügte er hinzu.

Es sei darauf hingewiesen, dass das iranische Außenministerium den polnischen Botschafter einbestellt hatte, nachdem er erfahren hatte, dass sich Warschau dazu ausgesprochen hat, eine explizit anti-iranische Konferenz zu veranstalten.

9407**