Exportförderung ist Irans Hauptpriorität im neuen Jahr

Teheran, 12. Januar, IRNA – Die Exporte werden im kommenden iranischen Jahr (beginnend am 21. März) das Triebwerk in den iranischen Wirtschaftsplänen sein. Daher werde die Exportförderung zu den Hauptprioritäten der Regierung zählen, so der iranische Minister für Industrie, Bergbau und Handel am Samstag.

Rahmani, der iranische Minister, sah im nächsten Jahr die Steigerung der Produktion, der Schaffung von Arbeitsplätzen, des Verkaufs und des Exports als Hauptziele des Ministeriums für Industrie, Bergwerke und Handel an und sagte, es sollte mehr Arbeitsplätze geschaffen werden, um bei der Steigerung der Produktion beitragen zu können.

Ein solches Ziel könnte durch die Steigerung der Exporte erreicht werden.

Ihm zufolge werde die Regierung zu diesem Zweck verschiedene Pläne entwickeln. Die Regierung bemühe sich, alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel zur Bewältigung des Problems einzusetzen, betonte er.

9407**