Zarif macht Europa für Terror-Unterstützung verantwortlich

Teheran, 9. Januar, IRNA – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif machte die europäischen Länder, darunter Dänemark, Niederlende und Frankreich, dafür verantwortlich, dass sie die MEK-Terroristen unterstützen.

Zarif hat auf kürzlich angekündigte EU-Sanktionen wegen angeblicher Anschläge in Europa reagiert, indem er die europäischen Länder dazu aufrief, die MEK-Terrorgruppe nicht länger zu beherbergen.

In seinem Tweet schrieb er, Europäer, darunter Dänemark, Niederlende und Frankreich, beherbergen MEK und beziehen sich auf berüchtigte MEK-Organisation, die in Europa ansässig sei und für die Durchführung zahlreicher brutaler Attentate verantwortlich ist, bei denen 12000 Iraner getötet wurden. Zudem hat diese Gruppe an Saddams Verbrechen des irakischen Ex-Diktators Saddam gegen die irakischen Kurden beteiligt waren.

Der dänische Außenminister Anders Samuelsen teilte am Dienstag mit, dass die Europäische Union wegen der angeblich geplanten Terroranschläge in Frankreich und Dänemark neue Sanktionen gegen einen iranischen Geheimdienst Iran verhängt. Die Strafmaßnahmen richten sich gegen zwei Personen und eine Organisation.

„Die Beschuldigung des Iran entbindet Europa nicht von der Verantwortung für die Beherbergung von Terroristen“, fügte Zarif hinzu.

Dänemark hat im Oktober 2018 ohne jegliche Beweise Iran der Terroranschlag beschuldigt. Anfang November beschrieb das iranische Außenministerium in einer Erklärung die Anschuldigungen gegen den Iran als Vorwurf, die vom israelischen Mossad entworfen wurden, um die Beziehungen zwischen dem Iran und Europa in der sensiblen Zeit zu beeinträchtigen.

9407**