Weitete Zusammenarbeit mit traditionellen Partner: Iran wartet nicht auf Europa

Neu-Delhi, 8. Januar, IRNA – Der iranische Außenminister sagte: „Wir werden unsere Zusammenarbeit mit europäischen Länder fortsetzen, aber warten wir nicht auf sie. Iran verhandelt mit seinen traditionellen Partnern, um die Interessen seiner Nation zu erfüllen“.

Zarif sagte am Donnerstag am Rande eines Treffens mit dem indischen Verkehrsminister, Nitin Gadkari, vor Journalisten in Bezug auf Europas versprochene Zweckgesellschaft: „Die Europäer haben sich bemüht, aber sie konnten nicht wie erwartet den Mechanismus entwickeln“.
Er sagte, dass Iran seine Kooperationen mit Indien durch unterschiedliche Kanäle ausbauen werde.
Zarif zufolge haben indische Bank, UCO, und iranische Bank, Pasargad, ihre Zusammenarbeit.

**Eine iranische Bank eröffnet Niederlassung in Mumbai
Nitin Gadkari kündigte an, dass Indien einer iranischen Bank die Genehmigung erteilt, seine Filiale in den kommenden drei Monaten in Mumbai zu eröffnen, um Finanztransaktionen zu erleichtern.

Er versprach, dass der Iran und Indien im Laufe der Zeit Erfolge erzielen werden, und Neu-Delhi arbeitet ernsthaft am Hafen von Chabahar.

Er hält das Gespräch mit Dr. Zarif für sinnvoll, und sagte, dass der iranische Außenminister gefordert habe, die beiden Länder im Bereich Stahl- und Lokomotivmotoren zusammenzuarbeiten.

9407**