Beziehungen zwischen Teheran und Neu-Delhi: Indien ignoriert US-Sanktionen

Teheran, 7. Dezember, IRNA - An der Spitze einer hohen politischen und wirtschaftlichen Delegation wird der Irans Außenminister Mohammad Javad Zarif am Montag in Neu-Delhi erwartet, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums Bahram Ghasemi.

Die Vertreter vom privaten und öffentlichen Unternehmen, die eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Arbeitsplätzen spielen, begleiten Mohammad Javad Zarif auf dieser Reise.

„Das Treffen mit den indischen Behörden in der gemeinsamen Handelskonferenz der beiden Länder und Teilnahme an der jährlichen internationalen Konferenz ‚Raisina‘ stehen auf der Agenda der Zarifs Reise“, fügte Ghasemi hinzu.

Laut indischen Medien soll Zarif während seines dreitägigen Besuchs mit seinem indischen Amtskollegen Sushma Swaraj, dem Ölminister Dharmendra Pradhan und Premierminister Narendra Modi zusammenkommen.

Der iranische Außenminister soll eine Rede in International Dialogue Raisina Forum in Delhi halten, das vom Indian Institute of Investigative Inspectors organisiert wird.

Die jährliche Dialogue Raisina Forum bringt Führer aus unterschiedlichen Ländern von verschiedenen Bereichen, darunter Politik, Handel, Medien und die Zivilgesellschaft zusammen, um die Zusammenarbeit in weiten Bereichen der internationalen Politik zu diskutieren.

„Als Delhi die strategischen Beziehungen zwischen Teheran und Washington ausbalancieren will, reist Zarif in dieses Lad“, stellen indische Medien fest.

Zarif, der Indien mit einer großen Delegation bestand aus iranischen Geschäftsleuten besuchen wird, wird am Dienstag, 8. Januar, an einem Arbeitstreffen im Verband der Indischen Industrie teilnehmen.

Nach den indischen Medien ist das Hauptziel der Sitzung nach der Wiedereinführung von US-Sanktionen gegen den Iran angemessene Lösungen für die Zahlungen durch „Rupie“ zu finden und die Investition von iranischen Unternehmen in Indien vorzubereiten.

Informierten Quellen zufolge steht das Großprojekt der iranischen Hafenstadt Chabahar auch im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Zarif und den indischen Behörden.

Chabahar wurde kürzlich von den US-Sanktionen gegen den Iran freigestellt, weil Indien in dieses Projekt investiert hat und dieser Hafen für die Entwicklung Afghanistans wichtig ist.

9407**