Iran hat Recht, seine eigenen Interessen in Syrien zu verteidigen

Moskau, 6. Januar, IRNA – Der Botschafter von Katar in Russland, Fahad bin Mohammed Al-Attiyah, gab am Samstag bekannt, Iran wie andere Länder habe legitime Interessen in Syrien und Katar sei dafür, dass Iran seine Interessen in Syrien verteidige.

„Wenn die Intervention anderer Länder in Syrien nicht den Interessen der Menschen dieses Landes entspricht, werden wir dagegen sein', sagte er in einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur Interfax.

Er bezeichnete die Schaffung einer religiösen Meinungsverschiedenheit in Syrien als Teil der 'Teile und Herrsche'-Politik als inakzeptabel.

Fahad bin Mohammed Al-Attiyah fügte hinzu: „Wir fordern alle auf, ihre Politik gegenüber Syrien überzudenken und vor allem Syrien und seine Bevölkerung zu unterstützen“.

Er stellte fest, dass Katar Russland, den Iran und die Türkei bei der Einhaltung dieses Prinzips unterstützen werde.

9478**