Iran und Georgien vereinbaren über wissenschaftliche Zusammenarbeit im kulturellen Erbe

Teheran, 28. November, IRNA - Ein Memorandum of Understanding (MoU) wurde zwischen dem iranischen Forschungsinstitut für Kulturerbe und Tourismus und der Ilia State University of Georgia unterzeichnet, die die Bereiche Tourismus und Kulturerbe beider Länder umfasst.

Das Memorandum zielt darauf ab, die wissenschaftliche Beziehungen in den Bereichen Kulturerbe und Tourismus als gemeinsames Erbe der Menschheit zu entwickeln und zu stärken', sagte Monir Kholghi, die Direktorin für internationale und rechtliche Angelegenheiten des iranischen Forschungsinstituts am Dienstag.

Sie wies auf das gemeinsame Schicksal der Nationen und die Bedeutung der Beziehungen in der Region hin und betrachtete die gemeinsame Erforschung interkultureller Studien als einen Schritt, um die Anerkennung der meisten Nationen in der gegenwärtigen Situation zu stärken.

Sie bezog sich auf Archäologie und interdisziplinäre Studien, Konservierung und Restaurierung an archäologischen Stätten und Museen, Tourismus und verwandte Studien, Wissenschaftsgeschichte, Architekturgeschichte und Städtebau, sind die Bereiche der Zusammenarbeit in dieser Vereinbarung.

9478**