26.11.2018, 10:13
News Code: 83112578
0 Persons
Chinesisches Unternehmen „CNPC“ ersetzt Total

Teheran, 26. November, IRNA - Der Irans Ölminister, Bijan Namdar Zanganeh, sagt, Chinas staatseigenes Unternehmen, „CNPC“, habe formell das französische Mineralölunternehmen „Total“ in der Phase 11 des South Pars-Gasfeldes im Persischen Golf abgelöst.

Zanganeh sagte: „CNPC hat Total in Phase 11 von South Pars offiziell ersetzt, es hat seine Aktivitäten noch nicht aufgenommen.“

Er fügte hinzu, dass mit CNPC Gespräche darüber geführt werden, um zu wissen, wann sie den Betrieb aufnehmen wird.

Der französische Total-Konzern war nach der Aufhebung der Sanktionen im Januar 2016 der erste große westliche Energieinvestor im Iran. Es hatte im Juli 2017 einen Vertrag im Wert von 4,8 Milliarden Dollar zur Entwicklung des South Pars-Gasfeldes unterschrieben und hatte einen Anteil von 50,1%. CNPC hält einen Anteil von 30%, während Irans Petropars-Konzern 19,9% am Projekt besaß.

Das französische Unternehmen erklärte nach der ersten Runde der US-Sanktionen gegen den Iran am 8. Mai jedoch, dass es sich im August von dem Projekt zurückziehen werde, nachdem es von US-Sanktionen gegen den Iran nicht angenommen worden sei.

9407**