Fünf entführte iranische Grenzsoldaten kehren nach Hause zurück

Teheran, 22. November, IRNA - Der Irans Streitkräfte (IRGC) zufolge sind fünf der zwölf iranischen Grenzwachen, die von Terroristen in der Stadt Mirjaveh im Südosten des Iran entführt worden waren, nach 36 Tagen Gefangenschaft nach Hause zurückgekehrt.

IRGC kündigten am Donnerstag in einer Erklärung die sichere Rückkehr von fünf der zwölf iranischen Grenzsoldaten an, die von der sogenannten Jaish-ul-Adl-Terrorgruppe in der Nähe des Irak am 16. Oktober entführt worden waren.

In der Erklärung wird betont, dass die Bemühungen und Konsultationen mit der pakistanischen Seite fortgesetzt werden, um die sichere Rückkehr der verhafteten Wachen sicherzustellen.

9407**